Nullpunktspannsystem

Wozu ein Nullpunktspannsystem?

Der Einsatz eines Nullpunktspannsystems entsteht aus dem Bedarf, Stillstandzeiten von Maschinen und Anlagen in Fertigungsbetrieben zu verkürzen, um dadurch die Maschinenkapazitäten besser auszunutzen. Ein Nullpunktspannsystem verbindet präzise und sekundenschnell Werkstücke, Schraubstöcke, Paletten oder Vorrichtungen mit dem Maschinentisch. Die Bearbeitungszeit der Werkstücke auf der Maschine kann durch den Einsatz eines Nullpunktspannsystems effektiver genutzt werden, wenn während der Maschinenlaufzeit eine zweite (dritte, weitere, ...) Palette außerhalb der Maschine eingerichtet werden kann.
Nach oben

Praxisbeispiel für ein Nullpunktspannsystem

Sie haben eine Reihe von Fräsarbeiten auf Ihrem mit einem Nullpunktspannsystem ausgestatteten CNC- Bearbeitungszentrum abzuarbeiten. Die Werkstücke A, B, C und D sollen nacheinander bearbeitet werden. Sie richten Ihre Maschine ein, rüsten, messen und starten das Programm - die Maschine beginnt zu arbeiten. Während Ihre Maschine nun den Auftrag A abarbeitet, richten Sie die Werkstücke B, C und D außerhalb der Maschine auf dem jeweiligen Spannsystem. Wenn die Bearbeitung von Werkstück A vollendet ist, entnehmen Sie das Spannsystem, platzieren Werkstück B im Nullpunktspannsystem und fahren das zweite Programm ab. Der Stillstand der Maschine verringert sich so auf ein Minimum. Nun können Sie Werkstück A aus dem Spannsystem entnehmen oder dieses im gespannten Zustand direkt auf eine mit Nullpunktspannsystem ausgestattete Messmaschine oder weitere Bearbeitungsmaschine platzieren, ohne dass hierfür Einrichtzeiten und/oder Spannfehler anfallen. Mit diesem Vorgehen können Sie mit geringsten Stillstandzeiten Ihre komplette Werkstück-Serie abarbeiten.
Nach oben

Einsatzmöglichkeiten vom Quick-Point Nullpunktspannsystem

Das mechanische Quick-Point Nullpunktspannsystem ist an fast jede Werkzeugmaschine nachrüstbar und die perfekte Lösung, um Spannmittel, Vorrichtungen oder Werkstücke direkt zeitsparend zu rüsten. Dank der beiden Stichmaße des Nullpunktspannsystems (52 und 96mm) können alle Schraubstöcke der Makro-Grip Baureihe verwendet werden. Ob für Vertikal- oder Horizontalbearbeitung, Einfach- oder Mehrfachspannsysteme, das LANG Nullpunktspannsystem bietet zahlreiche Anwendungsoptionen und Kombinationsmöglichkeiten mit der LANG Spanntechnik. Auch für die automatisierte Fertigung ist das passende Nullpunktspannsystem verfügbar. Eine der weltweit niedrigsten Bauhöhen (27mm) und hohe Positioniergenauigkeit von 0,005mm machen das Quick-Point Nullpunktspannsystem zu einem der Besten seiner Klasse.

Weitere Informationen zum Nullpunktspannsystem finden Sie hier:

Quick-Point Nullpunktspannsystem, Quick-Tower Spannturm

Nach oben